Theater Chaosium

man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können

Veranstaltungen

11. Juli 2013 von Theater Chaosium | 1 Kommentar

Für mehr Informationen bitte die jeweilige Veranstaltung wählen.

derzeit keine Veranstaltungen geplant

14. Dezember 2015
von Theater Chaosium
Keine Kommentare

Theater Chaosium: Welt am Draht

Eine Forschergruppe entwickelt eine Welt-Simulation, bevölkert von Identitätseinheiten mit eigenem Bewusstsein, eine elektronische Parallelwelt. Nachdem der Leiter unter mysteriösen Umständen ums Leben gekommen ist, übernimmt Dr. Hall die Chefprogrammierung. Nach und nach gerät er in einen Sog von Merkwürdigkeiten, die ihn an der eigenen Realität zweifeln lassen.
Welt am Draht
Das Theater Chaosium widmet sich diesem älteren Science-Fiction-Roman von Daniel F. Galouye und transferiert ihn in einer eigenen Version auf die Bühne.

Premiere:
So. 20. Dezember 2015 – 20 Uhr

Aufführungen:
Di. 22. Dezember 2015 – 20 Uhr,
Di. 29. Dezember 2015 – 20 Uhr,
Mi. 06. Januar 2016 – 20 Uhr,
Do. 07. Januar 2016 – 20 Uhr,
Sa. 09. Januar 2016 – 20 Uhr

Kulturhaus Dock 4 – Halle

Eintritt: 12 EUR | 8 EUR ermäßigt

Kartenvorbestellung: 0561 220 72-353

3. November 2015
von Theater Chaosium
Keine Kommentare

Chaosium Dienstagsprojekt: Dort und Da

eine Theater – Film Collage

wie ist das, mal sich selbst zu begegnen, wenn man der inneren Stimme Gestalt und Raum gibt und sie dem wirklichen Ich gegenüber stellt?

Diese Ausgangsfrage führte zu dieser Szenencollage aus unterschiedlichen Begegnungen zwischen Film und Theater, mal zeitlich versetzt parallel, mal in der direkten Begegnung zwischen Ich und Ich.

Karte dort und daPremiere:
Fr. 20.11.2015 – 19 Uhr

Aufführungen:
So. 22.11.2015 – 17 Uhr
Di. 24.11.2015 – 19 Uhr

im Sendesaal des Offenen Kanals Kassel / Kulturbahnhof
Eintritt auf Spendenbasis

25. September 2015
von Theater Chaosium
Keine Kommentare

Mitbegründer des Theater Chaosium gestorben

Oliver Strube Oliver Strube, langjähriger Vorstand des Netzwerks Theater e.V. und Mitbegründer des Theater Chaosium starb am 19.09.2015 nach langer schwerer Krankheit.

1990 belebt Oliver Strube das Theaterprojekt „Supertheatraler Pulk“ des Ohne-Mich-Theaters wieder, indem er eine neue Theatergruppe gründet. In dieser Zeit entsteht der Name Theater Chaosium. Oliver legt die Grundlagen für die nun 25 Jahre währende Erfolgsgeschichte. Chaosium wird über die Grenzen Deutschlands hinaus zu einem der renomiertesten Projekte im Bereich Theater und Psychiatrie.

Wir trauern um den Vorstandkollegen und Freund, den leidenschaftlichen Kunst- und Theaterliebhaber, der die Arbeit der Theatergruppe Chaosium auch in den vielen Jahren nach seinem Ausscheiden als aktiver Anleiter bis in die Tage seiner Krankheit mit Herzblut mitgetragen und unterstützt hat.

Frank Kirschner, Georg Sauer-Lochter (Vorstand Netzwerk Theater e.V.)
Reinhild Alber, Lotta Heinisch, Dirk Radunz (Leitungsteam Chaosium)

Rezension HNA: Flüchtiger Kontakt

21. November 2014 von Theater Chaosium | Keine Kommentare

Ausschnitt_Seite_15_67201.0

13. Oktober 2014
von Theater Chaosium
Keine Kommentare

TV Beitrag über Auftritt in Neumarkt

Auf Einladung des Sozialpsychiatrischen Dienstes Neumarkt (SPDI) hatten wir am 09.10.2014 einen aufregenden, aber schönen Auftritt in Neumarkt i.d.OPf. Wir wurden bestens versorgt und untergebracht. Auch das Fernsehn war da und so gibt es einen kleinen TV-Beitrag über das Jubiläum des SPDI mit unserer Aufführung (ab ca. Minute 2 – Beitrag vom 10.10.2014)TV-Neumarkt