Theater Chaosium

man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können

Die Welt ist Chaos!

| Keine Kommentare

Das war ein Auftritt! … Licht-Aufbau einen Tag vorher im nagelneuen korbacher Bürgerhaus, netter Hausmeister (!) unterhält uns mit seinen kleinen Anmerkungen, Zwischendurch kurze Disskussion über Klebeband (der neue Parkettfußboden!) – wir glauben an das gute Gaffa … nach 3,5 h steht alles wie wir es haben wollen … gestern morgen der Anruf eines Spielers, er ist so krank, dass er nicht kommen kann, Dirk muss einspringen … (und zwischendurch den Text lernen) … ein kleiner Trupp Akteure macht sich mit dem Zug in Richtung Korbach auf, die anderen warten … warten … mit 45 min Verspätung (endlich alle komplett) durch den Freitag-Nachmittag-Verkehr nach Korbach – auf dem Weg Vollsperrung wegen eines Unfalls … schnell eine Umleitung herausfinden … zwischendurch mit den Zugreisenden telefonieren … sie bereiten schon mal alles hinter der Bühne vor. 75 Min. vor Auftritt dann endlich alle im Bürgerhaus … Grundriss aufkleben, Bühnenbild aufbauen, restliche Technik einrichten, Kabel kleben … Dirk übt Text mit Suse während des Aufbaus … mit nur kurzer Verspätung schaffen wir vor vollem Haus einen guten Auftritt, der eigentlich eine Premiere ist, sich aber irgendwie nicht so anfühlt … Alles klappt, alles ist gut! Applaus, kurz durchschnaufen und dann wieder Abbau, Gaffa hat sich bewährt (der Hausmeister wünscht sich 20 Rollen davon) … Das Packen der Sachen in den kleinen Transporter ist eine Art Tetris für Fortgeschrittenen und Reinhild kann das wirklich gut! Rückfahrt ohne besondere Vorkommnisse … Die Welt ist Chaos – wir sind Chaosium!

Kommentar verfassen